München Marathon 2019

Das war der 34. München Marathon: Perfekte Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und einer veränderten Laufstrecke machten meinen 7. Start wieder zu einem tollen Erlebnis!

Erstmals startete ich in München als CEP Pacemaker für 3:59 Std. Nach meinem Start beim Berlin Marathon 3 Wochen zuvor sollte eigentlich alles klatt laufen. Für die Zielzeit waren wir zu dritt als Pacemaker unterwegs und es lief bis km 28 alles nach Plan. Leider führten danach Muskelprobleme dazu, dass ich mein Pacertempo nicht mehr halten konnte und Gehpausen einlegen musste. Sehr ärgerlich! Ich nahm meine Fahne ab, um keine Läuferinnen und Läufer zu verwirren und lief den Marathon in einem etwas langsameren Tempo zu Ende.

Die Streckenänderung macht aus meiner Sicht den Lauf interessanter, da die Schleife um Königsplatz und Karolinenplatz am Ende des Laufs sehr kräftezehrend waren und zu Beginn des Laufs gut passen.

Trotz der verfehlten Zeit bin ich dennoch gut gelaunt im Olympiastaion eingelaufen, denn es war zugleich mein 50. Marathon, den ich gefinished habe!

42,2 km | 4:12.35 Std. | 5,59 Min/km

<img src="https://vg04.met.vgwort.de/na/821b54dc5e6d49e3b53b238d546ddde5" width="1" height="1" alt="">

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*